Sie befinden sich hier: BISTECH > FACHINFORMATIONEN > INNOVATION & TECHNOLOGIE > INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIEFÖRDERUNG

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Hier finden Sie betriebswirt- schaftliche Fachinformationen. Praktische Hilfen zur Unternehmens- führung ergänzen das Angebot.
zum Bereich

AUßENWIRTSCHAFT

Hier finden Handwerksbetriebe Informationen zum Einstieg in den Export, über Zielmärkte und rechtliche Anforderungen im Auslandsgeschäft.
zum Bereich

FACHINFORMATIONEN

Finden Sie Artikel aller Fachberater und aller
Themen des Netzwerks zu Ihrem Stichwort:

Fachinformationen

INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIEFÖRDERUNG

Autor: Walter Pirk
Letzte Änderung: 29.06.2009
Der technische Fortschritt und damit verbunden das Wissen sowie die Weiterentwicklung von Fertigkeiten und Kenntnissen erfordert das kontinuierliche Auseinandersetzen mit technischen Neuerungen und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Veränderungen.
Unter Innovation im Handwerk wird der ganzheitliche, technische und organisatorische Fortschritt verstanden, unabhängig von einer bestimmten Technik, Technologie, Produkt, Verfahren, Dienstleistung oder Organisation. Eine wesentliche Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg innovativer Unternehmen ist die Optimierung und Anpassung der Geschäftsprozesse, die sich von der Idee bis zur Einführung und Durchsetzung der Innovation ergeben. Dabei ist Innovation weit mehr als wissenschaftliche Forschung und deren Ergebnis. Sie beinhaltet insbesondere die praktische Umsetzung, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte mit einschließt.
Die Entwicklung neuer Produkte/Verfahren und/oder die Verbesserung interner Abläufe im Betrieb setzen die Kenntnis entsprechender Methoden des Innovationsmanagements, aber insbesondere die fachliche Kompetenz und das Know-how der Mitarbeiter voraus.
Nur selten verfügen Kleinunternehmen über entsprechende Methodenkompetenz, die den Erfolg eigener Innovationsanstrengungen unterstützen.
Der Expertenkreis Innovation des Handwerks legt deshalb einen Fokus seiner Bemühungen auf das Erkennen von Entwicklungspotenzialen mit Blick auf eine systematische Unternehmensentwicklung der Betriebe. Die Beratungspraxis im Bereich Innovation dominieren Anfragen hinsichtlich eigener Entwicklungsvorhaben, Erlangung gewerblicher Schutzrechte, Kooperationen zwischen Betrieben oder mit Forschungseinrichtungen, Fördermittelberatung bei Entwicklungsvorhaben.


«zurück zur übergeordneten Fachinformation



Weiterführende Fachinformationen zu "INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIEFÖRDERUNG"