Sie befinden sich hier: BISTECH > FACHINFORMATIONEN > INNOVATION & TECHNOLOGIE > BAU- UND RESTAURIERUNGSTECHNOLOGIEN > EMPFEHLUNGEN FÜR DEN EINBAU VON NATURSTEIN- UND KUNSTSTEINFENSTERBÄNKEN (WDVS-FASSADE)

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Hier finden Sie betriebswirt- schaftliche Fachinformationen. Praktische Hilfen zur Unternehmens- führung ergänzen das Angebot.
zum Bereich

AUßENWIRTSCHAFT

Hier finden Handwerksbetriebe Informationen zum Einstieg in den Export, über Zielmärkte und rechtliche Anforderungen im Auslandsgeschäft.
zum Bereich

FACHINFORMATIONEN

Finden Sie Artikel aller Fachberater und aller
Themen des Netzwerks zu Ihrem Stichwort:

Fachinformationen

EMPFEHLUNGEN FÜR DEN EINBAU VON NATURSTEIN- UND KUNSTSTEINFENSTERBÄNKEN (WDVS-FASSADE)

Autor: Bodo Schmidt
Letzte Änderung: 12.01.2015
Ergänzend zu den bereits 2012 herausgegebenen „Empfehlungen für den Einbau/Ersatz von Metall-Fensterbanken (WDVS-Fassade)“ beschreiben nun auch die neu erschienenen
Quelle: Autor
Empfehlungen für den Einbau/Ersatz von Naturstein- und Kunststeinfensterbänken (WDVS-Fassade)“ grundsätzliche Anforderungen an Fensterbanksysteme und deren fachgerechten Einbau.
Die Aufgabe von Fensterbänken in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) besteht vornehmlich darin, einen Wassereintritt in das Dämmsystem und in die Wand dauerhaft zu verhindern.
Um diese Aufgabe zu erfüllen, müssen das Fensterbanksystem (Fensterbank, Bordprofile, Verbinder, Halter usw.) und alle Anschlüsse regendicht ausgebildet sein. Bewegungen der verschiedenen Baustoffe/Bauteile dürfen dieses Schutzziel nicht beeinträchtigen. Alle Maßnahmen, die dieses Ziel erreichen, ohne anderweitige Funktionen zu gefährden, sind grundsätzlich als geeignet anzusehen.
Die Verfasser unterscheiden auch in diesen Empfehlungen zwischen Ausführungsvarianten mit und ohne zusätzliche Dichtungsebene unter dem Fensterbanksystem.
Die Empfehlungen der Gütegemeinschaft Wärmedämmung von Fassaden e. V. sollen Hilfestellungen geben bei der Auswahl und Anwendung geeigneter Methoden. Sie befreien jedoch nicht von der Verpflichtung zu eigenverantwortlichem Denken und Handeln.
Beide Empfehlungen können online im Maler- & Lackierershop oder mittels
Bestellfax (0,39 MB) bestellt werden.


«zurück zur übergeordneten Fachinformation